Übersicht Tiere | Säugetierübersicht | Paarhufer

wissenschaftlicher Name

Camelus ferus

deutscher Name

Trampeltier

Beschreibung

Das Trampeltier kommt in trockenen Gebieten vor. In diesen Gebieten kommt es zu sehr hohen Temperaturunterschieden, bei Tag und Nacht.
Das Trampeltier ist leicht an seinen 2 Höcker zu erkennen. Es wird auch zweihöckriges Kamel oder baktrisches Kamel genannt.
Obwohl diese Tiere sehr groß sind, Kopfrumpflänge bis 3 Meter, werden sie nur max. 500 kg schwer.
Ihre Fettreserven befinden sich in den Höcker. Sie sind Tagaktiv und kommen in Gruppen bis ca. 15 Stück vor, wobei es sich dabei um ein Männchen und seinem Harem handelt.
Bemerkenswert bei den Trampeltieren ist das sie in kurzer Zeit viel Wasser(auch salziges Wasser) aufnehmen können und dann mehrere Tage nicht trinken müssen.
Das Trampeltier wird schon seit ca. 2500 v.Chr. als Lastentier  und Milch-und Fleischlieferant gehalten.

Wildlebende Trampeltiere gibt es fast keine mehr, weswegen sie auch auf der roten Liste für gefährdete Tiere sind.

 

Vorkommen

nördliches Asien 

Nahrung

Pflanzenfresser