Übersicht Tiere | Säugetierübersicht | Paarhufer

wissenschaftlicher Name

Rupicapra rupicapra

deutscher Name

Gämse

Beschreibung

Die Gämse gehört zu den Ziegenartigen. Die weiblichen Tiere und Jungtiere bilden Gruppen von bis zu 30 Stück. Sie kann bis zu 50 kg schwer werden. Es ist faszinierend zuzusehen wenn Gämsen die Berghänge erklimmen. im Sommer wandern die Gämsen bis auf 3000 Meter Seehöhe.
Von Oktober bis Dezember ist die Brunft (Paarungszeit)
Meist bekommen Gämse nur ein Junges selten zwei oder drei.. Die Tragezeit beträgt ca. 6 Monate.

 

Vorkommen

Alpen, Teile vom Balkan und Kapaten

Nahrung

Kräuter, Sträucher, Moose, Flechten