Übersicht Tiere | Gliederfüßerübersicht | Krebstiere

wissenschaftlicher Name

Birgus latro

deutscher Name

Palmendieb

Beschreibung

Palmendiebe können sehr groß werden, bis 40 cm und bis zu   4 kg schwer. Weibchen bleiben etwas kleiner. Die Spannweite seiner Beine kann 1 Meter betragen, Es sind sehr imposante Tiere. Jungtiere benutzen als Schutz Schneckenhäuser und auch Kokosnußschalen als Schutz. Adulte Tiere benötigen dies nicht mehr.
Die Atmung erfolgt über Kiemenhöhlen. Sie können nicht schwimmen.
Die Paarung findet an Land mehrmals mit verschiedenen Männchen statt. Danach trägt das Weibchen die Eier mehrer Monate an ihrem Unterkörper umher. Kurz vor den Schlupf sucht das Weibchen die Meeresküste auf und lässt die Eier ins Meer plumpsen. 
Wenn die Jungen schlüpfen leben sie 28 Tage als Plankton im Meer, Wenn sie das Wasser verlassen verlieren sie die Fähigkeit im Wasser zu atmen.

 

Vorkommen

 Inseln im westlichen Pazifik und indischen Ozean

Nahrung

Früchte, Aas, Kleintiere