Übersicht Tiere | Amphibien

wissenschaftlicher Name

Dendrobates leucomelas

deutscher Name

Gelbgebänderter Baumsteiger

Beschreibung

Der gelbgebänderte Bumsteiger ist tagaktiv und wird bis zu 4 cm groß. Er besitzt ein giftiges Sekret, diese er über spezielle Hautdrüsen absondert. Zum Einen schützt im dieses Sekret vor Fressfeinden wie auch als Schutz vor Krankheiten (Bakterien).
Die Eiablage findet an Land statt, dabei werden ca. 8 Eier freigesetzt.
Nach dem Schlupf nach 15 bis 18 Tagen werden die Larven vom Männchen zum Wasser getragen. Die Metamorphose  zum Frosch ist nach 65 bis 75 Tagen abgeschlossen.

Der gelbegebänderte Baumsteiger ist sehr beliebt und wird gerne in Terrarien gehalten. Dieses sollte mindestens eine Kantenlänge von 50 cm haben. Die Temperatur sollte 25 - 30° sein und es sollte eine hohe Luftfeuchtigkeit (75 -80%) im Terrarium vorherschen.

 

Vorkommen

Kolumbien, Venezuela 

Nahrung

Fruchtfliegen, kleine Insekten, Springschwänze